Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Google Fonts, Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Google Tag Manager, Google Analytics, eTracker). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bildung in Havixbeck

Kommunale Kindertagesstätte             Im Flothfeld

Über die Einrichtung

Die Kommunale Kindertagesstätte Im Flothfeld ist eine Kindertageseinrichtung mit inzwischen vier Gruppen, die im August 1973 ihren Betrieb aufgenommen hat. Sie begleitet und unterstützt Kinder im Alter von vier Monaten bis sechs Jahren in ihrer Entwicklung entsprechend ihren individuellen Bedürfnissen und Fähigkeiten. Ein besonders wichtiges Anliegen ist die gemeinsame Erziehung aller Kinder, auch Kinder mit besonderem Förderbedarf. 

Öffnungszeiten und Kontakt

Die Einrichtung ist Montag bis Freitag von 7 Uhr bis 16 Uhr geöffnet.

Kommunale Kindertagesstätte Im Flothfeld

Dionysiusstraße 23
48329 Havixbeck

Telefon: 02507-7201
Fax: 02507-982935
E-Mail: flthfldkndrgrtnt-nlnd

Stärken der Kindertagesstätte

  • Qualifiziertes Fachpersonal
  • Die Räumlichkeiten der Kindertagesstätte bieten viel Platz
  • Vielfältiges Spielangebot mit sich und Anderen, zum Entdecken, Entspannen und Bewegen
  • Großes Außengelände zum Spielen, Toben und zum Erkunden der Natur
  • Geringe Schließzeiten
  • Elternarbeit, die informiert, zum Mitmachen einlädt und als Erziehungspartnerschaft verstanden wird
  • Integrative Arbeit, die Verständnis fürs "Anderssein" schafft
  • Früherkennung von Lese- und Rechtschreibschwächen (Bielefelder Screening) und Durchführung des Förderprogramms "Hören, Lauschen, Lernen"
  • Entwicklungsbeobachtung
    und Entwicklungsdokumentation
  • Individuelle und behutsame Aufnahme
  • Wöchentlicher "Schulkinder"-Treff
  • Ganzheitliche und individuelle Förderung
  • Traditionelle Feste und Feiern
  • Waldwochen