skip to content
        Youtube-Channel Google+ Facebook Twitter         Sitemap print
Impressionen aus Havixbeck

Rathaus-News

Neue Corona-Schutzverordnung in Kraft

25.11.2021
Rathaus-News >>

 
25.11.2021/Kreis Coesfeld. Am heutigen Mittwoch (24. November 2021) treten weitere Maßnahmen in Kraft, um die Pandemie einzudämmen und weiterhin ausreichende medizinische Versorgungskapazitäten zu gewährleisten. Das teilt das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) mit. Die Coronaschutz-Verordnung wurde für Nordrhein-Westfalen entsprechend angepasst; sie gilt in dieser Fassung, zu finden unter www.land.nrw/corona, vorerst bis zum 21. Dezember 2021.
 
Im Freizeitbereich gelten nun 2G-Regelungen für Veranstaltungen und Einrichtungen im Kultur-, Sport- und Freizeitbereich. Zutritt haben nur noch immunisierten Personen, die vollständig geimpft oder genesen sind. Darunter fallen unter anderem Besuche von Museen, Kinos, Tierparks, Schwimmbädern, Sportveranstaltungen oder Weihnachtsmärkten, touristische Übernachtungen sowie die Inanspruchnahme körpernaher Dienstleistungen (Ausnahme sind medizinische oder pflegerische Dienstleistungen oder Friseurbesuche). Für den Zugang zu Einrichtungen mit hohem Infektionsgeschehen wie etwa Clubs, Tanz- und Karnevalsveranstaltungen gilt die 2G-plus-Regel: Immunisierte Personen müssen zusätzlich ein negatives Testergebnis vorweisen. Das kann in Form eines Schnelltestes (nicht älter als 24 Stunden) oder eines PCR-Testes (nicht älter als 48 Stunden) erfolgen. Etwa im Personennah- und Fernverkehr, bei Messen und Kongressen oder standesamtlichen Trauungen gilt fortan die 3G-Regelung. Schülerinnen und Schüler gelten weiterhin aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Personen. Das Tragen einer Maske wird nach wie vor auch im Freien dringend empfohlen, wenn ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen nicht eingehalten werden kann.
 
Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann erklärt zu den neuen Regeln: „Nicht geimpfte Menschen belasten das Gesundheitssystem mehr, da sie stärker von einem schweren Verlauf bedroht sind. Wir wissen, dass auch Geimpfte die Infektion weitergeben können, aber ihnen droht nur in seltenen Fällen ein Krankenhausaufenthalt oder gar eine Intensivbehandlung.“ Zentrales Anliegen der Landesregierung sei es daher, die Impfkampagne voranzutreiben. „Auch im Kreis Coesfeld steigen die Zahlen derzeit immer weiter an. Die aktuelle Lage ist besorgniserregend“, sagt Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr und unterstreicht: „Ein Appell an alle Personen, die das bis jetzt nicht getan haben: Lassen Sie sich impfen. Und zudem: Vermeiden Sie, wo es möglich ist, Kontakte, um so dem Virus die Chance zur Ausbreitung zu nehmen.“
 

2G-Regeln
 

<....zur Newsseite

© 2021 Gemeinde Havixbeck | Willi-Richter-Platz 1 | 48329 Havixbeck | Kontakt | Impressum | Zurück | Pfeil-Seitenanfang